mobile Navigation Icon

Museen

In Bayern findet sich eine vielfältige Museumslandschaft:

  • Staatliche Museen und Sammlungen
  • Nichtstaatliche Museen

Das Museumsportal Bayern mit seiner Datenbank (Adressen, Kontaktdaten, Öffnungszeiten, aktuelle Veranstaltungen und Sonderausstellungen) erschließt neben den großen staatlichen Museen auch die Vielfalt der nichtstaatlichen Museen in Altbayern, Franken und Schwaben.

Viele der größeren Museen bieten Führungen oder museumspädagogische Angebote an, bei kleineren gilt es vor Ort anzufragen, ob solche Angebote bestehen. MPZ und KPZ helfen Schulen dabei passende Museumsangebote zu finden.

Vermittlungsanregungen rund ums museale Exponat

Eigentlich an Museumpädagogen gerichtet, erschließt das Portal XPONAT auch interessierten Lehrkräften einen Schatz an Vermittlungsmethoden- kurz, knapp und informativ.

XPONAT informiert zielgerichtet über den Reiter Methoden, wie museale Objekte/Exponate zum Sprechen gebracht und wie darin "gespeicherte"  Wissensbestände und Erkenntnisse lebendig werden können.

Gleichzeitig bietet die Funktion Exponate die Chance, sich anhand aussagekräftiger Beispiele mit unterschiedlichen Typen von Exponaten zu beschäftigen. Zielgruppen sind ansteuerbar, unterschiedliche Aspekte und Kontexte ebenso wie Kurzbeschreibungen, Literaturhinweise und Anregungen für die Vermittlung. Die aufgezeigten Vermittlungsanregungen sind praxisnah, anschaulich dargestellt und gut an die Lernbedarfe und- ziele der unterschiedlichen Klassen und Schülergruppen anzupassen.


Museumspädagogisches Zentrum (MPZ)

Das MPZ bietet in zahlreichen Museen in München und Bayern altersgemäße Führungen für Schulklassen aller Jahrgangsstufen und aller Schularten an, oft mit der Möglichkeit eines bildnerisch-praktischen oder experimentellen Praxisteils. Die Mittelschulprogramme sind speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse dieser Schulart angepasst und es gibt kostenfreie Angebote für Förderschulen, Förderzentren, Inklusionsklassen. Unter dem Titel Vielfalt im Museum finden sich weitere Ideen für u. a. Deutschlern-, Integrations- oder Übergangsklassen und Geflüchtete und Konzepte mit interkulturellem Ansatz. Für Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare veranstaltet das MPZ Fortbildungen in Museen. Laufende Ausstellungsangebote finden sie im aktuellen MPZ-Newsletter.

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Das KPZ bietet als zentraler museumspädagogischer Dienst in Nürnberg für 14 Ausstellungshäuser und Museen Vermittlungsangebote für Schulen, Jugend- und Erwachsenengruppen, Familien und Einzelbesucher an.


fürs Museum

zum Museumsbesuch

MPZ Buchungsauftrag


Beispiele für die Zusammenarbeit von Schule und Museum

MUSbi „Museum bildet“ für qualifizierte Museumspädagogik

Die Web-App musbi.de informiert Lehrer und Schulklassen gezielt über qualitativ wertvolle museumspädagogische Programme. Das Museum als außerschulischer Lern- und Bildungsort wird dadurch für Schulen attraktiver und leichter zugänglich. Über die interaktive Karte und über Filter finden Lehrkräfte zum passenden Programm, das Abwechslung und Aktivität verspricht. MUSbi ist ein Projekt der KulturServiceStelle des Bezirks Oberfranken in Kooperation mit dem MPZ München.